Fußball

Sportliche Erfolge:

Die TSG Ailingen wurde bisher dreimal Pokalsieger des Bezirks Bodensee sowie zweimal Hallenkreismeister (1998 und 2001). In der Saison 1956/57 und von 1965 bis 1973 spielte die 1. Mannschaft in der 2. Amateurliga Oberschwaben (heutige Landesliga).
Die 1. Mannschaft spielte seit der Saison 1996/97 in der Bezirksliga Bodensee oder der Kreisliga A. Die 2. Mannschaft spielte in Konkurrenz in der Kreisliga B.
Im Jahr 2012 stieg die 1. Mannschaft in die Kreisliga B ab. Seit der Saison 2012/13 spielt die 1. Mannschaft der TSG Ailingen in der Kreisliga B Staffel 4.

Abteilungsdaten:

Die Fußballabteilung hat ca. 400 Mitglieder, davon spielen ca. 240 Jugendliche im kompletten Jugendbereich von den Bambinis über die F- bis zur A- Jugend.

Aktivitäten:

Aktiv am öffentlichen Geschehen beteiligt ist die Abt. Fußball unter anderem mit bzw. bei folgenden Veranstaltungen: Ailinger Dorffest, eigenes internationales Jugendturnier und Jugend-Hallenturniere für den Bezirks Bodensee.

Historie:

Die Gründungsversammlung fand am 18. Januar 1948 im Gasthaus Adler statt. Etwa 25 fußballinteressierte Bürger aus Ailingen gründeten den SV Ailingen. Kurze Zeit später waren es dann der Turnverein und die Fußballabteilung, welche sich zusammen als TSG Ailingen präsentierten. Bei den ersten Spielen auf heimischem Gelände mussten die Ailinger Fußballer nahezu für jede Begegnung ein anderes Spielfeld organisieren.
Seit 1968 war dann der Schulsportplatz die Heimat der TSG Fußballer, bis im Jahre 1986 das Sportgelände am Wellenbad bezogen wurde.